Berufsvorbereitung

Eingliederung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen in die Berufs- und Arbeitswelt.

Sie sind hier: Berufsvorbereitung » Aktivierungshilfen

Aktivierungshilfen

ZIELGRUPPEN

Zur Zielgruppe gehören – unabhängig von der erreichten Schulbildung – Jugendliche und junge Erwachsene ohne berufliche Erstausbildung, die die allgemeine Schulpflicht erfüllt und in der Regel das 25. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.

UMSETZUNG/PROJEKTBESCHREIBUNG


INHALT

Heranführung und Eingliederung in das Ausbildungs- und Beschäftigungssystem durch intensive Sozial- und Netzwerkarbeit projektbezogener Angebote in unterschiedlichen Berufsbereichen.

METHODEN

  • Sozialpädagogische Begleitung und individuelle Förderplanung
  • Einzel- und Gruppenarbeiten
  • Einbindung familiärer und regionaler Netzwerke
  • Praktische Übungen
  • Betriebliche Phasen


EINSTIEG UND DAUER

Die individuelle Teilnahmedauer wird von der Agentur für Arbeit oder vom Jobcenter festgelegt und beträgt in der Regel 6 und maximal 12 Monate. Die Wochenstundenzahl beträgt in Vollzeit 39 Stunden. Eine Teilnahme in Teilzeit ist möglich.


UNSERE ANGEBOTE

  • Einstiegsphase zum Kennenlernen und zur individuellen Standortbestimmung
  • Projektansätze in den Bereichen Holz, Metall, Farbe und Hauswirtschaft zur Eignungsfeststellung und Erprobung
  • Kennenlernen der betrieblichen Praxis und des Arbeitsalltages unter realistischen Bedingungen innerhalb von betrieblichen Phasen
  • Heranführung an das Ausbildungs- und Beschäftigungssystems
  • Allgemeiner Grundlagenbereich
  • Bewerbungstraining
  • Sucht- und Schuldenprävention
  • Grundlagen der gesunden Lebensführung
  • Erweiterung von berufsbezogenen Sprachkenntnissen

Ansprechpartner

Tatjana Beckel

Tel. 0561-98374-62
Mail: tatjana.beckel(at)jafka.de 

Gefördert durch: